Praktische Philosophie

Die Auseinandersetzung mit Sinn- und Wertfragen ist Teil jugendlicher Entwicklung; diese Auseinandersetzung zu fördern und zu tragfähigen Konzepten zu führen, ist eine wichtige erzieherische Aufgabe der Schule. Grundlegende Werte unserer demokratischen Gesellschaft wie Toleranz, Anerkennung der Menschenwürde, Emphatie, Verantwortlichkeit und Solidarität müssen von jungen Menschen erarbeitet, erschlossen und mit konkreten Handlungsmaximen verbunden werden.

Mit dem Fach Praktische Philosophie wird Kindern und Jugendlichen ein Angebot gemacht, sich - religions- und weltanschauungsneutral - mit verschiedenen Wertaussagen auseinander zu setzen, um damit die eigenen Vorstellungen fortzuentwickeln, auszudifferenzieren und Grundlagen für das eigene Handeln zu entwickeln und so kritikfähig zu werden gegenüber eindimensionalen Menschenbildern, unverantwortlichen Vereinfachungen oder platten Vor-urteilen.
Die immer unübersichtlicher werdende moderne Gesellschaft mit ihren vielfältigen Sinn- und Wertangeboten macht es nicht nur jungen Menschen schwer, klare Orientierungen zu entwickeln, Perspektiven für ein gutes Leben aufzubauen und für sich den richtigen Platz in der Gesellschaft zu finden. Das Fach zielt darauf, Schülern Orientierung zu geben, ihnen dabei zu helfen, sich selbständig Klarheit darüber zu verschaffen, was sie denken, fühlen und tun. Zentrale und essentielle Fragen junger Menschen, die im Fach Praktische Philosophie fokussiert werden, sind:

1.      „Wer bin ich?" - „Wie bin ich?" (Die Frage nach dem Selbst)

2.      „Wer bist du?" - „Wie bist du?" (Die Frage nach dem anderen)

3.      „Mach ich das richtig?" - „Ist das gut, was ich da mache?" (Die Frage nach dem guten Handeln)

4.      „Was brauchen wir" - „Ist das gerecht?" (Die Frage nach Recht, Staat und Wirtschaft)

5.      „Leben mit Technik - aber wie?" (Die Frage nach Natur, Kultur und Technik)

6.      „Der schöne Schein - stimmt das wirklich alles" (Die Frage nach Wahrheit, Wirklichkeit und Medien)

7.      „Woher - wohin - wozu das alles?" (Die Frage nach Ursprung, Zukunft und Sinn)

Mithilfe dieser Fragenkreise wird im Fach Praktische Philosophie die Möglichkeit eröffnet, im Gespräch mit anderen, die eigenen und fremden Gedanken, Gefühle und Handlungen zu verstehen.

 

St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2018 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben