"Lernen lernen"

Leitgedanken

  1. Der Computer ist ein Werkzeug, um Lernen und Unterrichten zu unterstützen
  2. Neben der Vermittlung von technischen Grundfertigkeiten bei der Arbeit mit dem PC - die sogenannte Informationstechnische Grundbildung (ITG) - ist auch die Aufklärung über Gefahren im Umgang mit modernen Medien (Datenschutz, Eigen- und Fremdgefährdung, Cybermobbing) Aufgabe von Schule
  3. Ziel dieses Medienkonzeptes ist die Befähigung der Schüler zu einem verantwortlichen und reflektierten Umgang mit neuen Medien.
  4. Das Medienkonzept richtet sich an Eltern, Schüler und Lehrer und wird durch diese gemeinschaftlich umgesetzt.

Ergänzungen zu den Grundgedanken

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird zur Vorbereitung von Präsentationen der Schwerpunkt auf manuelle Gestaltung gelegt. Das bedeutet, dass Texte, Plakate und Folien handschriftlich angefertigt werden sollten. Eine Nutzung des PC für Recherche und Anwendung von Lern- und Lehrsoftware ist dabei nicht ausgeschlossen.

Das Medienkonzept kann nur dann umgesetzt werden, wenn die technische Ausstattung der Schule den Anforderungen entspricht, die ein moderner Unterricht mit Medienunterstützung stellt. Dazu gehören:

  • Möglichkeit der Internetrecherche in jedem Unterrichtsraum
  • von Fachleuten gepflegte Infrastruktur und Netzwerk zur Gewährleistung von funktionierender Hardware und Software; dazu gehören auch Daten- und Jugendschutz
  • ausreichende Anzahl von Präsentationsmöglichkeiten
    (Beamer inkl. PC oder Notebook)
  • Ausbau der Whiteboard-Klassen (aktuell 2, wovon ein Raum (Chemie) nicht für alle Kollegen zugänglich ist.
 

St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2018 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben