Schulprogramm

6.1 Drogenberatung

Drogenkonsum in seinen vielfachen Ausprägungen ist eine gesellschaftliche Realität, die auch vor den Türen der Schule nicht Halt macht.
In dem Bewusstsein, dass der schulische Lebensraum nur einer unter mehreren ist, in dem Schüler sich heute aufhalten, will unsere Schule ihren Teil dazu beitragen, dass Schüler über Drogen informiert, ihnen die (gesundheitlichen, psychischen und sozialen) Folgen des Drogenkonsums vermittelt und sie emotional in die Lage versetzt werden, sich dem Konsum zu verweigern.
Drogenberatung kann nur sinnvoll betrieben werden, wenn alle am Schulleben Beteiligten (Schüler, Lehrer, Eltern) miteinander kooperieren.

Unsere Schule realisiert die Drogenberatung auf verschiedenen Ebenen:

  • Durchführung einer umfangreichen Unterrichtsreihe in der Klasse 6 im Fach Politik.
  • Behandlung des Themas in anderen Fächern, sofern die Lehrpläne dafür Raum lassen.
  • Informationen für und Gespräche mit Eltern.
  • Beratungsangebote mit Hilfe externer Fachleute.
 

St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2018 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben