Erdkundeunterricht vor Ort

Die Schüler berichten:

"Man traf sich am Dienstagmorgen um 8:00 Uhr an der Schule in Monschau und fuhr von dort aus mit einem Bus nach Weisweiler, um sich vor Ort  mit den Mitarbeitern des Braunkohlewerkes RWE Power zu treffen.

Um 9:00 Uhr wurde das Ziel erreicht. Ein Teil der Gruppe begab sich dann sofort mit einem Geländebus in den Tagebau Inden.  Auf dem Weg dorthin ging die Fahrt  durch rekultivierte Gebiete und umgesiedelte Dörfer.

Im Tagebau angekommen fuhr der Bus verschiedene Schaufelradbagger und die Terrassenstufen an. Auf der untersten Etage durfte die Gruppe aussteigen und sich ein genaueres Bild von einem Schaufelradbagger machen. Nachdem einige Bilder gemacht worden waren und weitere Details zur Schichtenbildung des Bodens und der Braunkohle erläutert worden waren, ging es mit dem Bus zurück in Richtung Braunkohlewerk Weisweiler.

Im Braunkohlewerk angekommen, gab es gegen 11:30 Uhr ein Mittagessen in der Kantine des Werkes, welches lecker war und durch das RWE gesponsert wurde.

Gegen 12:30 Uhr begann die Führung durch das Braunkohlewerk welche  durch eine Präsentation von RWE, vermittelt durch einen Mitarbeiter, eingeleitet wurde. Daraufhin wurde jedem aus der Gruppe eine PSA (Schutzausrüstung) gegeben und Kopfhörer,  damit der Führer auch bei einer extremen Lautstärke Sachen erklären konnte.

Im Werk selbst wurden die groben Strukturen des Kraftwerkes und die Verarbeitung der Braunkohle erklärt. Dies beinhaltete die Besichtigung der Kohlemühlen, des Feuerkessels sowie der über 100m hohen Kühltürme und natürlich auch die Turbinen zur Stromgewinnung und die Leitzentrale, von wo aus alles überwacht und kontrolliert wird.

Während der Führung konnte man viel erfahren über Berufsbilder und Ausbildungsmöglichkeiten bei der RWE. Auch durch das große Fachwissen des Führers konnte die Thematik in einigen Bereichen sehr intensiv erklärt werden und Fragen konnten spezifisch und klar beantwortet werden.

Nach rund zwei Stunden wurde die Führung beendet und die Gruppe fuhr gegen 15:00 Uhr wieder zusammen mit dem Bus in Richtung Monschau."

Joshua Bode, Nils Angermüller




St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2019 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben