Putzen gegen das Vergessen

17. November 2022

"Die Eröffnung des Treffens zwischen dem Abiturkurs und dem Geschichtsverein Eicherscheid übernahm Herr Siebertz vom Geschichtsverein mit einigen Worten zu dem Hintergrund der damals in Eicherscheid lebenden Familie Kaufmann und den Repressalien, die diese erfahren musste.

 Es folgte der Hauptteil der Aktion, indem drei Schülerinnen des Kurses die Steine reinigten und sie somit in neuem Glanz erstrahlen ließen. Zusätzlich legten die Schüler drei Rosen und zündeten auch drei Kerzen zu den drei Steinen an. Daraufhin gab Herr Matthei als Vertreter der Gemeinde Simmerath den Schülern ein paar mahnende Worte gegen das Vergessen mit auf den Weg und machte deutlich, wie wichtig es ist, das Geschehene nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, egal wie lange es schon in der Vergangenheit liegt. Danach richtete sich auch Frau Sistermans mit einer kleinen Rede an die Anwesenden und betonte die Bedeutung politischen Engagements und Demokratieverständnisses auch in der heutigen Zeit.

Abschließend vermittelte Herr Siebertz noch einige persönliche Erfahrungen aus seinem Leben im Zusammenhang mit dem Judentum und der NS-Zeit. 

Danach war die Aktion bei kaltem und windigem Wetter in Eicherscheid beendet und die Steine werden ein weiteres Jahr dort liegen, bis sie im nächsten Jahr voraussichtlich wieder gereinigt werden."

(LK Geschichte Q2)




St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2022 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben