Aufräumtag vor den Ferien - nicht nur in der Schule

24. Juni 2022

Zunächst wurden die verschiedenen Stadien vom oligotrophen (nährstoffarmen) See hin zum Bruchwald bzw. bis hin zum Hochmoor mit ihren typischen Kennzeichen und Bedingungen erarbeitet, ehe dann unser Schulteil einem Stadium zugeordnet wurde. Ursprünglich handelt es sich bei dem Teich um einen rein regenwassergespeisten, also nährstoffarmen Weiher, in dem z. B. der insektenfressende Wasserschlauch und Molche vorkommen. Durch die jahrelangen Nährstoffeinträge von außen durch hereinfallende und absterbende Pflanzenteile war der Teich ziemlich verlandet und nur noch ein kleiner Teil der Freiwasserzone erkennbar. Die 12 Schülerinnen und Schüler des Biologie-LKs starteten engagiert in die Sanierung des Schulteiches. Stehender Uferbewuchs wurde großflächig entfernt, Pflanzenmasse und Unmengen an verflochtenem Wurzelwerk unter der Wasseroberfläche herausgearbeitet. Nach ca. 3 Stunden war der bereitstehende Anhänger voll, die Schüler platt und ca. die Hälfte der ursprünglichen Teichfläche wieder freigelegt. Die Verlandung im tieferen Teil des Teiches ist bereits soweit fortgeschritten, dass hier schwereres Gerät helfen müsste. Ob uns hier in einer zweiten Aktion der Bauhof unter die Arme greifen wird oder der Teil des Teiches einfach dem natürlichen Sukzessionsprozession überlassen werden soll, muss noch entschieden werden. Für den Biologie-LK endete der Aktionstag mit einem gemütlichen Ausklang und einer Stärkung vom Grill.

(Js)




St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2022 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben