Schule ist Vielfalt

02. April 2022

Zunächst stellten sich die jeweiligen Besucher in den Klassen vor, dann wurden zwei Regenbogenflaggen an gegenüberliegenden Raumseiten aufgehängt. Als erstes wurde ein Spiel gespielt, bei dem Fragen vorgelesen wurden. Die Lernenden sollten diese Fragen mit ja oder nein beantworten und sich auf die demensprechende Seite des Raumes stellen – es war auch okay, sich zu enthalten.

Anschließend wurde die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine Gruppe sollte sich vorstellen, homosexuell zu sein, die andere heterosexuell. Beide Gruppen erhielten 21 Aussagen über alltägliche Situationen in Schule und Elternhaus. Danach wurden Fragen gestellt, die mit ja oder nein beantwortet werden konnten. Es stellte sich heraus, dass die Gruppe, die sich vorgestellt hatte, homosexuell zu sein, wesentlich mehr Aussagen mit nein markiert hatte.

Auf diese Art erfuhren die Lernenden, dass es auch heute noch mehr Barrieren für homosexuelle Jugendliche gibt als für heterosexuelle.

Zum Schluss erhielten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre Fragen zu stellen, die auch alle beantwortet wurden.

Die Veranstaltung wurde sowohl von den Besuchern als auch von den Schülerinnen und Schülern als sehr positiv, interessant und gewinnbringend beschrieben.

(D. Dörr, 7a)




St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2022 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben