Fantastischer NRW-Erfolg für unsere Judo-Mannschaft

08. Juni 2018

Die sechs MGM-Judokas trainieren und starten außerhalb der Schulmeisterschaften für den TV Kalterherberg. 

Ihre beiden Vereinstrainerinnen Annemie Roder und Verena Thieme-Jansen, die gleichzeitig auch Lehrerin am MGM ist, organisierten hier die Vorbereitung und begleiteten die Jungs auch zu den Schulwettkämpfen.

Bereits im April qualifizierte sich das Team auf den Bezirksmeisterschaften der Schule in Leverkusen als beste Mannschaft im Regierungsbezirk Köln für das Landesfinale in Witten. Bei diesem Landesfinale handelt es sich um die höchste erreichbare Wettkampfebene für diese Altersklasse, ein Wettbewerb auf Bundesebene wird nicht ausgetragen.

Auf der Regierungsbezirksebene kämpfen alle Judokas in Einzelwettkämpfen in ihren jeweiligen Gewichtsklassen, je nach Platzierung der Einzelkämpfer werden Punkte für eine Mannschaftswertung vergeben, die dann am Ende addiert werden. Kämpfen mehr als ein Starter einer Schule in einer Gewichtsklasse, so wird nur der besser Platzierte für die Mannschaftswertung berücksichtigt.

Mit starken Kämpfen erreichten Tim und Nick Leyendecker in ihrer Klasse jeweils den ersten Platz, Tobias Straube den zweiten Platz, Thilo Paulus, Max Pfeiffer und Ferdinand Weber jeweils den dritten Platz. Mit diesem souveränen Ergebnis errangen die Jungs mit über zehn Punkten Vorsprung in der Mannschaftswertung den Meistertitel der Schulen im Regierungsbezirk Köln.

Trotz der vielen feiertagsbedingten Trainingsausfälle konnte das Team in insgesamt guter Form die Fahrt nach Witten im Ruhrgebiet antreten. Im Landesfinale werden die Kämpfe als klassische Mannschaftskämpfe in fünf Gewichtsklassen unter den fünf besten Schulteams aus ganz NRW ausgetragen. Einziges Manko war eine Knieverletzung bei Ferdinand Weber, der es sich aber trotzdem nicht nehmen ließ, in zwei Begegnungen für die MGM-Mannschaft auf die Matte zu gehen.

Die Kämpfe gegen die Schulen aus Bünde und Remscheid gingen zügig und jeweils 3:2 an die Monschauer Judokas. Gegen das Goethe-Gymnasium aus Dortmund, eine Partnerschule des Sports, also eine Schule, die unter anderem mit einem Judo-Leistungsstützpunkt kooperiert, glänzte nur Tim Leyendecker, so dass diese Begegnung mit 4:1 verloren ging. Für die letzte Begegnung blieb es so spannend, sowohl das Team aus Castrop-Rauxel als auch das MGM-Team würden mit einem Sieg in dieser Begegnung den zweiten Platz erreichen. Entsprechend motiviert ging es zur Sache, und nach viel Nervenkitzel und mit teils überragenden Einzelleistungen errangen am Ende die Jungs aus der Eifel mit einem 3:2-Sieg den Titel „Vize-Landesmeister der Schulen in NRW“.

(Eifeler Zeitung 08.06.2018)




St.-Michael-Gymnasium Monschau

Sekretariat
Walter-Scheibler-Str. 51
52156 Monschau

Tel.: 02472 80010-0
Fax: 02472 80010-30

 

Copyright © 2018 St.-Michael-Gymnasium Monschau | Impressum | Sitemap | Druckversion nach oben